Saison 2019

Plattdeutsche Laienspielschar

Nottuln e.V.

www.plattdeutschelaienspielschar.de • info@plattdeutschelaienspielschar.de

Akt met Lilie

Komödie in vier Akten von Peter Wekwerth /

Übersetzer: Gerd Meier ins Norddeutsche

Münsterländer Plattdeutsch von Teresa Blümke

Aufführungsrechte Theaterverlag KARL MAHNKE, VERDEN (Aller)

Aufführungstermine:

Sonntag, 24. März 2019, 16.30 Uhr Premiere Frühabendvorstellung

Samstag, 30. März 2019, 19.30 Uhr Abendvorstellung

Sonntag, 31. März 2019, 14.30 Uhr Nachmittagsvorstellung

mit Kaffee und Kuchen

Samstag, 06. April 2019, 19.30 Uhr Abendvorstellung

Sonntag, 07. April 2019, 14.30 Uhr Nachmittagsvorstellung

mit Kaffee und Kuchen

 Aufführungsort:

Gasthaus Denter, Burgstraße 7, 48301 Nottuln, Tel 02502/9282

 Eintrittspreise:

Abend- und Frühabendvorstellung: 6,50 €

Nachmittagsvorstellung: 12,00 € inkl. Kaffee und Kuchen

Für Kinder bis 12 Jahre:

Abend- und Frühabendvorstellung: 3,00 €

Nachmittagsvorstellung: 6,00 €

Die ermäßigten Kinderkarten müssen zu den regulären Preisen bei der

Fa. Ahlers, Nottulner Polsterwerkstätten, gekauft werden.

Die Differenz wird dann bei den Vorführungen erstattet.

 Kartenvorverkauf:

Ab Montag, dem 25.02.2019 bei der Firma Ahlers, Nottulner

Polstermöbelwerkstätten, Appelhülsener Str. 18 in 48301 Nottuln.

Tel.: 02502/9309, Internet: www.ahlers-polster.de

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 9.00 - 19.00 Uhr, Samstag: 9.00 - 14.00 Uhr

 Einlass:

Theaterkasse im Saal öffnet 30 Minuten vor Aufführungsbeginn.

Wir bitten um rechtzeitiges Erscheinen, damit wir pünktlich mit den

Aufführungen beginnen können. Vielen Dank !

 Kontakte:

Telefon: 02502/1002 (Willi Hölscher)

E.Mail: info@plattdeutschelaienspielschar.de

Internet: www.plattdeutschelaienspielschar.de

Inhaltsangabe
Akt met Lilie

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Diese erkenntnisreiche Zeile eines bekannten Schlagers wird zum Lebensmotto des Charmebolzen Max Büssing. Der alte Heiratsschwindler hat sich bei der Eisenbahnerwitwe Hilde zur Ruhe gesetzt, lässt sich die Suppe kochen und erwartet, soweit erst einmal, nichts mehr vom Leben.

Doch eines Tages gerät seine kleine Welt ins Wanken. Es scheint ein Fräulein Lissy, das sich als seine Tochter ausgibt. Zudem erbt er ein Akt-Gemälde von einer Dame, die er einst hat sitzen lassen. Der Neffe der verstorbenen Geprellten setzt alles daran, in den Besitz des Gemäldes zu kommen, und Untermieter Clemens, ein schüchternes Kerlchen, avanciert über Nacht zum neuen Frauenheld. Nun reichts!
Max erwacht aus seiner Lethargie und wittert hinter jedem einen Gauner. Doch so leicht werden sie ihn nicht kriegen! Er, der Schimanski für Arme, wird die Zusammenhänge erkennen, dem intriganten Spiel die Stirn bieten und den Spieß umdrehen! Schließlich hat er jahrelang einsam Witwen und die Polizei an der Nase herumgeführt. Undenkbar, dass er jetzt den Weicheiern der modernen Kriminalität aufsitzen soll.
Und so zäumt Max mit napoleonischer Raffinesse das Pferd von hinten auf, jedoch ohne zu prüfen, ob dieser Gaul nicht auch ein trojanisches Pferd sein könnte.

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Viel Spaß beim Zusehen wünschen Ihnen die Mitglieder der

Plattdeutschen Laienspielschar Nottuln e. V.

Die Mitspieler in diesem Jahr

Susanne Pietruska als: Hildegard Vogel

Laurenz Rumphorst als: Max BüssingSonja Humberg als : Rosemarie KaiserBernd Nieland als: Ludwig KaiserStephanie Alberternst als: Elisabeth (Lissy) Rosenthal

David Gerding als: Clemens RichterMark Wortmann (Regie)

Christine Holland (Souffleuse)

Monika Hinsenhofen
& Conny Beckord ( Maske)

Veröffentlicht unter Theaterstück 2019 | Kommentare deaktiviert für Saison 2019

Vorstand

Vorstand:

1. Vorsitzender Willi Hölscher

2. Vorsitzende Sonja Humberg

1. Schriftführerin Bettina Rumphorst

2. Schriftführer Oliver Pietruska

Regisseur Mark Wortmann

Kassiererin Ines Thomas

Beisitzerin Stephanie Alberternst

Veröffentlicht unter Theaterstück 2019 | Kommentare deaktiviert für Vorstand